Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Walden Co.*

Es ist Herbst geworden und das Schmuddelwetter hat Einzug gehalten. Da darf ein guter Schirm nicht fehlen. Wir dürfen einen automatischen Schirm von Walden Co. testen.

Das verspricht der Hersteller:

  • FÜR WIND UND WETTER. Der Walden Regenschirm wurde für Windgeschwindigkeiten bis zu 80 km/h entwickelt und getestet. wind- und sturmfest: Ihr Regenschirm lässt Sie nicht im Stich.
  • SCHICK UND SCHLANK. Es regnet? Ihr Regenschirm verfügt über einen langlebigen Mechanismus zum Öffnen und Schließen, und entfaltet sich Knopfdruck. Wieder im Trockenen? Auf der Teflon-Beschichtung perlt Wasser einfach ab und der Schirm ist in wenigen Minuten trocken – und schließen ist genau so einfach wie öffnen.
  • 100% REISESICHER. Der kompakte (29 x 5 cm) Regenschirm ist in Sekundenschnelle gefaltet und kommt mit einer wasserdichten Hülle. Damit passt er problemlos in Handtaschen, Laptoptaschen oder Handgepäck.
  • GEBOREN IN PARIS. Mit seinem zeitlosen, klassischen Aussehen ist der schwarze Walden Regenschirm der perfekte Begleiter für Outdoor, Städtereisen oder Geschäftsreisen. Der Schirm ist frei von Logos oder Aufschriften und genau so stylisch wie funktional.
  • QUALITÄT FÜR DIE EWIGKEIT. Der Regenschirm wird Sie durch etliche Stürme, Schauer und Regengüsse begleiten, über Jahre hinweg.

Unser Eindruck:

Der Schirm wurde uns via Amazon gut verpackt und schnell zugestellt. Der Schirm hat eine schwarze Hülle, die mit dem Firmenlogo bedruckt ist. Der Schirm selbst ist aber in neutralem Schwarz gehalten. Ich mag schwarze Schirme, da sie zu allen Outfits passen. Und aufgrund der schlichten Farbe eignet sich der Schirm sowohl für Damen als auch für Herren.

Der Schirm verfügt über eine Griffschlaufe. Der Griff selbst liegt mir gut in der Hand. In ihn ist ein Knopf integriert, der den Schirm sowohl öffnet als auch wieder schließt:

Natürlich faltet der Schließmechanismus nur das Dach zusammen. Zusammenschieben muss man den Schirm händisch. Aber das funktioniert problemlos. Gefaltet hat der Schirm eine Größe von etwa 29×5 cm, womit er gut in die Handtasche passt. Geöffnet ist er etwa 96×55 cm groß:

Das Dach ist teflonbeschichtet, sodass das Wasser prima abperlt und der Schirm nach der Benutzung auch rasch wieder trocknet. Mit circa 370 g bringt der Schirm zwar ein ordentliches Gewicht auf die Wage. Hierdurch liegt er aber gut in der Hand, ohne wiederum zu schwer zu sein.

Der Schirm erscheint gut und sauber verarbeitet. Die Metallstreben sehen nicht zu dünn aus, sodass er sicherlich einigem Wind widersteht.

Aktuell ist der Schirm für 19,95 € (Amazon) erhältlich. Da es sich erkennbar nicht um ein billiges Drogeriemarktprodukt handelt, finde ich diesen Preis noch o.k. – zumal im Vergleich zum Preis von „Knirps“-Markenschirmen, die letztlich auch nicht mehr können als dieses Produkt.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma AVON.*

Das Jahr neigt sich merklich dem Ende zu. Gleiches gilt für die AVON Beauty Lounge 2016/2017. Aus diesem Anlass flatterte mir noch eine Tube Blissfully Nourishing Handreme von AVON Planet Spa (30 ml Inhalt) ins Haus.

Das verspricht der Hersteller:

Pflegen Sie Ihre Haut mit Nährstoffen – mit dieser reichhaltigen, luxuriösen Handcreme. Und lassen Sie Ihre Sinne von diesem wohltuenden Duft mit Noten von Macadamia-Nuss, reichhaltiger Vanille und süßem, braunen Zucker einhüllen, während Sie Ihre Haut verwöhnen.

Mein Eindruck:

Ich beschränke mich an dieser Stelle darauf, Euch von dem himmlischen Geruch der Creme zu berichten. Der ist wirklich lecker und schafft eine richtige Kuschelatmosphäre für die kühle Jahreszeit.

Mehr verrate ich an dieser Stelle noch nicht. Ich finde nämlich, es wird mal wieder Zeit für eine Verlosung auf dem Blog, für welche ich schon fleißig Produkte für Euch sammle. De Handcreme kommt mit in die Verlosungskiste – natürlich unbenutzt.

Also: schaut bald mal wieder vorbei, dann könnt Ihr das Gewinnspiel nicht verpassen 😉

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firmen uni-ball und duo schreib & spiel.*

Ich habe mich mal wieder auf einen Produkttest von duo schreib & spiel beworben und war gleich erfolgreich. Wir haben zum Testen eine Packung mit vier Kreidemarkern von uni-ball erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Die uni Chalk Marker machen die Welt ein bisschen bunter. Als Flüssig-Kreidemarker sind sie ideal zur Gestaltung von glatten Oberflächen wie Fenstern, Tafeln, Plastik und Metall. Dabei sind sie echte Outdoor-Talente, die Regen aushalten, sich aber durch Wischen mit einem feuchten Tuch problemlos entfernen lassen. Diese leuchtstarken Marker fluoreszieren sogar im Schwarzlicht.

Unser Eindruck:

Ehrlich gesagt hatte ich zunächst gar keine richtige Vorstellung davon, was ein Kreidemarker (englisch: Chalk Marker) eigentlich ist. Ich kenne nur die Kreidestifte, die man zum Markieren von Schnittmustern auf Stoffen verwendet. Darum handelt es sich hier aber nicht.

Nein, diese Kreidemarker sind die Stifte, mit denen z.B. die Beschriftungen auf Speisekarten, Aufstellern oder Schaufenstern angefertigt werden, die Ihr bestimmt schon gesehen habt.

Wir haben ein Plastiketui mit vier Stiften in den Farben Weiß, Rot, Blau und Neongelb erhalten. Die Stifte sind jeweils nochmals separat in Folie eingeschweißt. Öffnet man die Kappe zum ersten Mal, ist die Spitze zunächst weiß:

Symbole auf dem Stift zeigen, dass man den Stift zuerst schütteln soll. Habe ich getan – gemalt hat er jedoch noch nicht. Kein Wunder, denn ich hatte das zweite Symbol nicht richtig gedeutet. Bevor man mit dem Stift malen oder schreiben kann, muss man die Spitze zunächst einmal fest aufdrücken. Sie sinkt dabei einmal ein – und die Farbe schießt in die Spitze, die sich daraufhin auch sofort einfärbt:

Nun kann man problemlos und im wahrsten Sinne flüssig malen oder schreiben. Das funktioniert auf glatten Oberflächen wie Fenster- oder Spiegelglas, Plastik, Metall, einem Whiteboard oder auch einer Tafel. Sicherheitshalber habe ich auf einem Handspiegel getestet. Wie angegeben, ließ sich die Farbe ohne Weiteres mit einem feuchten Tuch wieder abwischen. Die Linienstärke wird übrigens mit 1,8 – 2,5 mm angegeben.

Meine Tochter hat ein „Wir-lernen-malen“-Set, bei dem kleine Kärtchen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Malen von Tieren enthalten, die man mit einem beigefügten speziellen Stift auf einen glatten, beschichteten Karton übertragen soll. Das Ganze lässt sich dann auch wieder abwischen. Ich nehme an, dass es sich um dasselbe Prinzip handelt. Das ist prima, denn der Stift aus dem Spiel geht langsam zur Neige – und jetzt haben wir Nachschub!

Mit den Stiften lassen sich auch Fensterscheiben kreativ gestalten – oder Geschenke, wie z.B. Weinflaschen, beschriften.

Übrigens ist das Viererset Stifte im duo shop aktuell für 11,99 € erhältlich, was ich für einen vertretbaren Preis halte.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Leicht&Cross.*

Wir knuspern uns durch ein großes Testpaket mit Knusperbroten von Leicht & Cross, welches wir dank brandnooz erhalten haben. In unserem Paket waren enthalten:

  • 1x Leicht & Cross Mein KnusperViva „Quinoa“
  • 1x Leicht & Cross Mein KnusperViva „Buchweizen“
  • 1x Leicht & Cross „Roggen“
  • 1x Leicht & Cross „Goldweizen“
  • 1x Leicht & Cross „Vital“
  • 4 x Sample 2 Scheiben Leicht & Cross Mein KnusperViva „Quinoa“

Das verspricht der Hersteller:

Die neuen Knusperbrote in den Sorten „Quinoa“ und „Buchweizen“ sind perfekt für alle, die auch im turbulenten Alltag Wert auf eine ausgewogene Ernährung legen. Schnell und lecker belegt mit Avocado und Co. sind die Knusperbrote ein leichter Snack für zwischendurch, der nicht beschwert.

Die Sorte „Quinoa“ punktet mit dem Gold der Inka, welches viele Proteine, Vitamine und Mineralien enthält.

Neben seinem leicht nussigen Geschmack überzeugt „Buchweizen“ mit einer bedeutenden Menge an B-Vitaminen sowie Aminosäuren.

Die klassischen Knusperbrote in den Sorten „Roggen“, „Goldweizen“ und „Vital“ sind bei Klein und Groß beliebt. Die luftig-crosse Knusperrezeptur macht sie zu einem wahren Knuspervergnügen im Alltag. Ob zum Frühstück, Mittag, als Snack oder für ein leckeres Abendbrot: Die Knusperbrote sind ein schneller Genuss für alle Lebenslagen. Ohne Geschmacksverstärker, dafür mit natürlichen Zutaten, die für einen besonders leckeren Geschmack sorgen.

Unser Eindruck:

Ich kann mich noch erinnern, als die Knusperbrote von Leicht&Cross als Alternative zu den herkömmlichen Knäckebroten im Wasa-Stil auf den Markt kamen. Schon damals habe ich ganz gern mal eine solche Scheibe weggeknuspert.

Jetzt sind also zwei neue Sorten hinzugekommen. Unter dem Label „Mein KnusperViva“ werden die Sorten Quinoa und Buchweizen vermarktet. Allerdings sind jeweils nur 10% Buchweizen bzw. Quinoa im Produkt enthalten. Dafür kosten die neuen Sorten 0,30 € mehr als die herkömmlichen (1,29 € statt 0,99 € für 125 g, jeweils UVP).

Ganz ehrlich? Mir schmecken die Knusperbrote, aber die geschmacklichen Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten sind für mich doch eher marginal. Ok, die dunkleren Sorten sind etwas kräftiger im Geschmack. Aber ansonsten nehmen sie sich doch nicht allzuviel.

Ich esse die Knusperscheiben am allerliebsten mit Kräuterfrischkäse. Da muss ich mich echt bremsen, nicht eine halbe Packung am Stück wegzuknuspern.

Das geht schließlich recht schnell, denn eine einzelne Scheibe ist mit wenigen Bissen weggeknuspert.

Auch die Lütte knuspert mit Genuss. Bei ihr darf gerne Marmelade auf dem Knusperbrot landen.

Wir fanden den Test gut, denn er hat die Aufmerksamkeit auf ein eigentlich ganz schmackhaftes Produkt gelenkt, an welches jedenfalls wir im Supermarkt meist nicht denken. Dabei schmeckt so eine Knusperscheibe der ganzen Familie und nicht zuletzt für den kleinen Hunger zwischendurch ist es praktisch, eine Packung Leicht&Cross griffbereit im Vorratsschrank zu haben.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für den Verkäufer Lynlon.*

Selten kam uns ein Produkttest so gelegen wie dieser: Über testberichte.reviews dürfen wir eine (Kinder-)Schminkpalette mit 24 Schablonen testen.

Das verspricht der Verkäufer (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • PERFEKT für empfindliche Haut: Paraben-frei, legen Sie ungiftig macht Body-Painting ideal für Kinder mit empfindlicher Haut
  • HELLE, leuchtende Farben: 16 malen helle & lebendige Farben in der Gesicht-Malerei-Palette
  • BELIEBTE SCHABLONEN: Werden Sie in Sekunden ein Gesichtsmal-Künstler und machen Sie sich keine Sorgen um Ideen für das Design. Mit den Schablonen können Sie mehr als 60 Gesichter malen
  • Einfache Lagerung: dieses Gesicht malen geringes Gewicht und Gesicht malen die Palette hat einen harten Fall, der schützt die Gesicht Farben und kann verwendet werden, um Farben zu mischen
  • Leicht entfernen: Die Gesichtsfarben sind wasserbasiert, sie können leicht mit seifigem warmem Wasser entfernt werden

Unser Eindruck:

Die Kitakinder hatten sich eine Halloweenfeier gewünscht. Natürlich mit Verkleidung und Gesichtsbemalung. Das Ganz übrigens bereits am 27.10. , weil am Brückentag ohnehin kaum ein Kind in der Kita ist. Egal, Hauptsache also: Verkleidung und Bemalung. An der Verkleidung hatten wir ja schon tüchtig gebastelt. Auch ein Probeschminken hatte ich veranstaltet. Ich habe schon einiges ausprobiert: kleine Wachsmalstifte (brechen auch schon bei geringer Handwärme und malen nicht besonders gut), Wasserfarben zum Anrühren (werden irgendwie blaß), Mamas Schminke (wischt sich recht schnell wieder weg). Außerdem: ich bin im Freihandzeichnen überhaupt nicht gut.

Auf die Schminkpalette waren wir daher sehr gespannt. Sie kam praktischerweise einen Tag vor der anstehenden Party bei uns an.

Die Palette ist relativ groß: 26 x 10 cm. Sie enthält sechzehn Farbtöpfchen, die jeweils nochmals mit einem eigenen kleinen Deckelchen versehen sind. Sie können einzeln entnommen werden, denn sie sind auf den Boden nur aufgesteckt. Außerdem enthält die Palette drei Pinsel (breit, rund und schmal).

Beigefügt sind drei Bögen mit jeweils acht Schablonen. DIe Motive reichen von gruselig (passt perfekt!) bis verliebt. Die Verwendung ist ganz einfach: Die Schablone vom Bogen abziehen und auf die Haut aufkleben:

Darübermalen – Schablone abziehen – fertig!Unsere Generalprobe mit kleinen Fledermäusen ist gelungen. Zur eigentlichen Party haben wir dann ein kleines Gespenst, eine Spinne und ein Batman-Symbol aufgemalt:

Die Farbe hat eine schöne cremige Konsistenz. Sie lässt sich leicht verarbeiten und sie ist vergleichsweise haltbar. Nach vier Stunden Toben im Kindergarten waren die Motive noch gut zu erkennen. Das Motiv auf der Stirn hat den ganzen Tag gehalten.

Andererseits lässt sich die Farbe völlig problemlos mit einem feuchten Lappen und ggf. etwas milder Seife abwaschen. Es bleiben keine Spuren zurück.

Mit den vielen verschiedenen Nuancen lassen sich jede Menge kreative Ideen umsetzen. Und für Unkreative wie mich sind die Schablonen eine prima Hilfe.

Ich bin von der Schminkpalette sehr begeistert. Wachsmalstifte und Wasserfarben werde ich entsorgen. Mit der Palette bin ich künftig für jegliches Bodypainting bestens gerüstet.

Erhältlich ist die Palette aktuell zum Preis von 17,99 € (Amazon). Die Investition lohnt sich, wie ich finde.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Senseo.*

Für den Hersteller Jacobs Douwe Egberts darf ich die neue Sorte Senseo Café Latte „Vanilla“ testen. Erhalten habe ich zwei Packungen á 8 Pads und 3 „Senseo Edgar Cards“.

Das verspricht der Hersteller:

Der Senseo Café Latte Vanilla verführt mit seinem sanften und runden Aroma. Der köstliche Milchgeschmack, die feine Vanillenote und der cremige Milchschaum runden den Genuss ab.

Unser Eindruck:

Auf der Arbeit besitzen wir keine „richtige“ Kaffeemaschine, sondern lediglich eine Senseo-Padmaschine. Ich trinke am Tag etwa zwei Tassen Padkaffee. Früher habe ich meist „normalen“ Kaffee ohne Geschmack genutzt. Da ich aber meinen Kaffee mit Milch mag und am Arbeitsplatz kein Kühlschrank steht, war mir das zu stark. Ich bin deshalb vor einiger Zeit auf die Cappuccino & Co. Pads von Senseo umgestiegen: Cappuccino, Café Latte und Cappuccino Caramel wechseln sich bei mir ab.

Ich habe mich deshalb gefreut, dass es eine neue Sorte „Café Latte Vanilla“ gibt, die für mehr Abwechslung sorgt. Es handelt sich bei dieser Sorte auch um die größeren Pads für den 2-Tassen-Padhalter, die innen so ein Plastikgerippe haben (sehr zum Ärger der Chefin, weil die Pads deshalb nicht auf den Kompost können).

Eigentlich soll man den Café Latte mit der für eine Tasse gedachten Wassermenge zubereiten. Das ergibt für mich aber immer eine zu geringe Menge, weshalb ich regelmäßig die doppelte Menge Wasser, also den Knopf für zwei Tassen, nehme. Vielleicht liegt es an dieser Marotte, aber ich muss sagen: der Café Latte Vanilla haut mich nicht vom Hocker. Er schmeckt nicht wirklich vanillig. Einen großen Unterschied zu der klassischen Café Latte-Sorte kann ich nicht feststellen. Es mag auch sein, dass ich mittlerweile des Padkaffees mit integriertem Kaffeeweißer insgesamt über bin.

Ein paar Pads habe ich noch übrig. Ich werde noch einmal eine Testrunde mit der empfohlenen halben Wassermenge starten und Euch dann berichten, ob ich einen Unterschied feststellen kann. Aber nach der ersten Testrunde bin ich doch eher enttäuscht.

Ach ja, das gilt auch für die eher lieb- und in meinen Augen einfallslosen Sprüchekarten. Oder findet Ihr die besonders originell?

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).